Meine Online Storys

Chaosprinz 
Online seit 21.07.2008 auf fanfiction.de



Meine erste Geschichte.
Ein unbedarfter Versuch.
Ich war einfach neugierig und wollte wissen, ob es mir gelingt zwei zusammenhängende Sätze zu schreiben ;)


Ich finde, man merkt, dass ich mir beim Schreiben nicht viele Gedanken gemacht habe.
Der Stil ist genauso plump und naiv wie der Charakter der Hauptperson Tobi.
Zusammen mit Tobi bin ich durch die Geschichte gestolpert und habe mir einige Fehler geleistet.


Der Inhalt ist schnell erzählt:
"Als seine Mutter beschließt nach Afrika auszuwandern, muss der achtzehnjährige Tobias zu seinem Vater nach München ziehen.
Dort lernt er ziemlich schnell hinter die perfekte Fassade der Bilderbuchfamilie zuschauen.
Außerdem muss Tobi begreifen was es heißt erwachsen zu sein und dann ist da auch noch Alexander, Tobis Stiefbruder, dessen Coolness und Arroganz den Jungen völlig aus der Bahn wirft … findet Tobi in ihm das was er sich so sehr wünscht: die große Liebe?!"
 Eine typische Teeniegeschichte ;)

Dieser Link führt direkt zur Geschichte...




Pansyndrom
Online seit 29.10.2009 auf fanfiction.de


Pansyndrom ist eine unabhängige Fortsetzung von "Chaosprinz".


Die Handlung setzt einige Jahre nach "Chaosprinz" ein und erzählt von Tom und seiner Suche nach der Liebe - und nach sich selbst.
Tom war ein anspruchsvoller und interessanter Charakter.
Seine Vielseitigkeit war reizvoll und spannend.


Der Inhalt kurz zusammengefasst:
"Tom ist jung, sieht super aus und hat alles. Einen tollen Job, eine Traumwohnung, die besten Freunde der Welt, Charme im Überfluss und immer eine Menge Spaß. Das Leben ist eine einzige große Party und kein Wunsch bleibt offen … keiner? Warum fühlt es sich dann so an, als ob etwas fehlen würde? (mxm) Humor, Drama, Romantik und eine Menge neurotischer Charaktere..."
Dieser Link führt direkt zur Geschichte...

Kommentare:

  1. Was du als "plump" und "gedankenlos" bezeichnest, gefällt mir ehrlich gesagt besser als deine aktuelleren Werke. ;) Denn Toby (und auch Tom) haben in ihrer Art zu erzählen einen besonders liebenswerten Witz und unvergleichlichen Charme, der beim nüchternen Max und dem prolligen Abel leider fast komplett verloren geht. Dabei war genau dieses Naive und zugleich Durchdachte für mich immer das, was deine Geschichten herausragend und deinen Stil so individuell gemacht hat.

    Das soll selbstverständlich nicht heißen, dass ich Harlekin und Männerheld schlecht finde (beide sind gut, "reifer" eben) oder aufhöre, Fan zu sein. Aber mein Herz und meine Liebe hängen eindeutig mehr am verpeilten Chaosprinzen und "Mister Zynismus" Tom, dem kleinen Jungen, der einfach nicht erwachsen werden will. ^^

    AntwortenLöschen
  2. Plump, gedankenlos? Ich liebe den Schreibstil bei Chaosprinz. Ich muss aber Männerheld und Harlekin noch lesen- jedoch Chaosprinz lese ich öfters. Ich liebe es. Man kann sich extrem gut in die Charaktere hineinfühlen...

    Und es regt mich immer zum Nachdenken an.

    AntwortenLöschen
  3. Gedankenlos, plump... türlich. Ich hab die Geschichte gestern angefangen und musste sie zu Ende lesen weil ich heulend in meinem Bett lag und deswegen nicht mehr schlafen konnte.
    Hätte es kein Happy End gegeben, wär ich wohl aus dem Fenster gesprungen... Gut, dass mein Zimmer im Erdgeschoss ist. Wär trotzdem etwas kalt geworden, so nur mit Pyjama bekleidet.

    AntwortenLöschen
  4. Zauberhaft und magisch würde ich deinen Stil in Chaosprinz bezeichnen, mitreissend, so dass man nicht mehr aufhören kann zu lesen. Und das obwohl ich das Teenie-Alter längst hinter mir gelassen habe.
    Männerheld hat mir auch sehr gut gefallen, ist jedoch viel professioneller und erwachsener.
    Auf Pansyndrom freue ich mich noch.
    Und mich würde eine Story über David, Abels Jugendliebe interessieren.

    AntwortenLöschen
  5. Ich muss mich den Leuten vor mir anschließen. Für mich persönlich ist Chaosprinz DAS Buch schlecht hin im ganzen Genre. Ich habe Bambis Geschichte mittlerweile schon so oft gelesen ich kann sie auswendig und überall seh ich Dinge die mich and Szenen erinnern. (Eine Taube auf einem Bahnhof ist das schlimmste ^^) Hingegen gefällt mir Männerheld eindeutig besser als Pansyndrom auch wenn ich Tom einfach nur toll finde Levi und Abel sind einfach besser. Aber Tobi und Alex sind und werden immer mein Nummer eins Päärchen bleiben! (Ich überlege immer noch ob ich mir Chaosprinz nicht doch mal irgendwoe ausdrucken lassen soll...)

    Lg

    AntwortenLöschen
  6. Du bezeichnest den Stil deiner ersten und meiner Meinung nach einfach immer noch BESTEN Geschichte als plump und gedankenlos? Ö_Ö IM LEBEN NICHT! dein stil hier ist unglaublich flüssig, fesselnd und einfach nur herrlich!
    und falls es in nächster zeit tatsächlich und eventuell als buch herauskommen sollte *blinzel* dann hoffe ich ehrlich, dass davon nichts verloren geht!!! du kannst verdammt STOLZ auf so ein Erstlingswerk sein! :D

    AntwortenLöschen
  7. Chaos Prinz ist meiner Meinung nach der perfekte Roman. Da die Story online ja nicht mehr verfügbar ist, würde ich mich sehr freuen, wenn ein Buch erscheinen würde.

    AntwortenLöschen
  8. Erst einmal vielen Dank das du den Mut hattest deine Geschichten zu veröffentlichen denn ansonsten wäre ich nie in den Genuss gekommen sie zu lesen. Bambi und Alex sind meine Lieblinge schlechthin doch Levi aus Männerheld ist der Grösste. Ich muss gestehen das ich mir Harlekin und Männerheld bestellt habe und nicht aufhören kann sie immer wieder zu lesen. Dein Stil ist einfach toll und ich hoffe das man noch viel mehr von dir lesen kann, weil es immer wieder toll ist mit deinen Helden zu lachen zu weinen oder zu leiden und froh ist wenn es ein Happy end gibt.
    Vielen Dank und mach weiter so!

    AntwortenLöschen
  9. Ich wollte gerade ein paar Seiten nachlesen, und war ganz betrübt! Bin dann dem link gefolgt und seh die Zeichnungen und lese hier und kann mich nur den anderen Kommentaren anschliessen! Wundervoll und so lebendig!
    Wünsche viel Erfolg auf der Messe, leider kann ich nicht hin :-( Ist meine Lieblingsmesse!
    Werde mir das gebundene "Stück" kooofen. Danke...Danke für die langen Nächte die ich lesend statt schlafend verbracht habe. Ich liebe diese Autoszene, ihren ersten Blick...hach

    AntwortenLöschen
  10. Hi Libby!

    Ich bin gerade mit deinen "Lockkapiteln" von "Chaosprinz" durch und habe mich sofort auf "Pansyndrom" gestürzt... und bin völlig begeistert! Ich finde Tom einfach irre, komplett geniale Charakterisierung, und musste mich schon an so vielen Stellen halb totlachen... ;-D Du hast eine echt tolle, eigene Art zu schreiben, ich mag die Therapiegespräche und die Dynamik zwischen den Charakteren, und ich mag diese Spannung zwischen Tom und Jaromir, besonders, weil Tom sie anfangs nicht checkt und auch IHN nicht checkt... bin so neugierig und werde sofort weiterlesen!!!
    Vielen Dank für diese tolle Story!

    Gänseblümchen (weil ich anfangs "PansySyndrom" gelesen hab... *gg*)

    AntwortenLöschen
  11. Na , da kann ich mich meinen Vorschreibern aber nur anschließen. Ich liebe bei Chaosprinzenbände und finde sie überhaupt nicht plump. Genau die richtigen Geschichten zum entspannen.
    Harlekin ist auch sehr schön und nun bin ich mal auf die Geschichte von Abel und Levi (wie gut daß er nicht Kain heißt) gespannt.
    Freue mich auf weitere Geschichten von Dir. Ach ja , ich bin weder schwul noch ein Teenie , aber wahrscheinlich hoffnungslos romatisch:-)

    LG Sanne

    AntwortenLöschen
  12. Ich schließe mich meinen Vorrednern ebenfalls an :D
    Habe eben den zweiten Band von Chaosprinz beendet und... Bin einfach nur hin und weg!

    Ich habe die Bücher eher spontan gekauft. Ich weiß nicht mehr genau, wie ich überhaupt auf den Vorbesteller Link von Cursed Side gekommen bin... Ich glaub wegen "Ten", aber an sich wusste ich zuvor nichts von der Geschichte. Ich besitze zwar Harlekin und Männerheld von dir, aber bin bisher noch nicht zum Lesen gekommen (muss ich unbedingt nachholen... Man sieht ja immer wieder, was man verpasst, wenn man das nicht macht!)
    Jedenfalls hab ich mir damals spontan den Sammelschuber vorbestellt. Er kam an... und ich hab ihn nicht gelesen. Keine Zeit, keine Motivation. Mal kurz in den Anfang reingeschaut, die erste Seite ganz interessant gefunden, aber dann hab ich es doch erstmal sein lassen.
    Ist glaub ich schon ein Tickerchen her :D

    Vor ein paar Tagen jedenfalls hab ich dann doch angefangen den ersten Band zu lesen. Ich hatte einfach Lust dazu und der Schuber lag ja immer neben meinem Bett.
    Und ich war völlig hin und weg!! Völlig und komplett!
    Seit längerem hat mich ein Buch mal wieder so gefesselt, dass ich bis frühmorgens (fünf Uhr oder so) lesen musste. Und am nächsten Tag dann weiter... (ich hatte mir extra einen Wecker gestellt, damit ich Mittags aufhöre zu lesen und etwas arbeite. Ging nicht. Bis ich mit dem Buch fertig war!)
    Ich liebe die Charaktere. Ja klar, Tobias hat mich dann ehrlich gesagt irgendwann aufgeregt, weil er wirklich wahnsinnig naiv ist und auch tatsächlich ganz schön egoistisch und manchmal auch rücksichtslos... Trotzdem mag ich ihn! Genauso Marc. Anfangs hatte ich schon befürchtet, dass er so ein fieser Charakter wird, ähnlich wie der Mathelehrer (ich mag es nicht, wenn Charas so negativ und böse beschrieben werden), aber er hat sich im Endeffekt - und Gott sei Dank - zu einem meiner Lieblingscharaktere entwickelt.
    Tobis Mutter ist klasse! :D Was musste ich bei ihr lachen! Allgemein musste ich recht häufig loslachen, wegen den Dialogen, den Situationen... Allem möglichen halt.
    Zugegeben: Es gibt wirklich wahnsinnig viel Drama in den Büchern, aber ich fand es nirgends übertrieben oder langatmig. Die Entwicklung der Familie im Buch war spannend und glaubhaft. Ein paar Sachen finde ich noch etwas merkwürdig, aber ich denke ich lese die Bücher nochmal und dann seh ich ja weiter.
    Und ein paar Fehlerchen hab ich gefunden~ Naja, gibts immer mal.

    Ich bin wirklich froh, dass ich mir die Bücher geholt habe und werde jetzt auf jeden Fall mal in deine anderen Bücher reinschauen! :)

    Meine absolute Lieblingsszene ist übrigens die, in der sich Alex und Tobi das erste Mal sehen.
    Ich schaue selbst gerne beim Autofahren in andere Autos rein und hab mir oft überlegt, ob man so vielleicht eine schicksalshafte Begegnung haben könnte.
    Tja und dann les ich das so wunderbar toll in deinem Buch...
    Da gefällt es mir übrigens auch, dass wir die Version von Tobi und Alex haben :) Als sie aufblicken und jeweils den anderen Part sehen. Ich fände es allgemein interessant öfters mal in Alex Gedankenwelt zu tauchen.

    Hachja, ich könnte jetzt noch ewig weiterschreiben, von den Szenen, die ich besonders gut fand und den Fragen, die ich noch habe... Aber ich lass es mal.

    Falls es jemals eine Fortsetzung geben sollte, dann werde ich sie mir sofort besorgen!
    Und auch sofort lesen. Wirklich...! ;)

    Liebe Grüße und weiter so~
    Für dein Erstlingswerk war das schon ein wahres Meisterstück (wenn ich das mit den vielen anderen Romanen im Genre vergleiche wirklich)!

    AntwortenLöschen
  13. Hallo fleißige Katja.
    Wollte nur mal schnell ganz lieb anfragen ob es schon einen VÖ Termin für die Fortsetzung gibt ? Ich bin nämlich gerade schon wieder am Chaosprinz lesen (3 x seit Bucherscheinung) weil ich durch die FF.de Version schon so dermaßen begeistert war war das natürlich ein Pflichtkauf. Hab eh alle Deine Bücher . Vermisse aber doch schon ein paar Szenen die ich aus der FF.de Geschichte kenne z. B die 2. Story von Alex aus seinem Schreibbuch oder die große Versöhnungsszene in der Hütte. Die hab ich so geliebt.Ich verstehe natürlich daß Du vieles von Verlagswegen rauskürzen musstet aber ich für meinen Teil liebe und liebte jedes Wort von Chaosprinz , habe mitgefiebert, geweint, gelacht gezittert und gehofft bis zum Schluß. Leider hab ich die FF.de Version nicht mehr da mein alter Laptop samt Festplatte dran glauben mußte und ich Sie auch nur dort abgespeichert hatte .Ich hätte meinetwegen bestimmt auch 4 Buchteile von Chaosprinz gekauft lol ja ich gebs zu : Ich bin ganz offiziell süchtig so zusagen hochgradig "libbyfiziert".Heilung eher unwahrscheinlich . Linderung verschafft glaub ich nur Medizin in Form von neuem Lesestoff . Also wann geht's weiter mit Alex und Bambie ?

    Lieben Gruß Deine Lita

    AntwortenLöschen
  14. Hallo!!!

    Habe den Chaosprinz an einem Wochenende gelesen (Collector-Box). Danach noch viermal.
    Harlekin und Männerheld fand ich nicht so gut.
    Bambi tut mir soooooooooooo leid, würde mir das nicht gefallen lassen von Alex.
    Alex will in die USA, neu Anfangen neu Durchstarten ohne Bambi, neeeeee…nicht mit mir.
    Naja, wäre mal interessant die Geschichte aus der Sicht von Alex zu lesen.
    Hab schlimme Engel gelesen von Eric Jourdan. Da erzählt erst Pierre und dann Gerard die Geschichte ihrer Liebe.

    Bye Merlin

    AntwortenLöschen
  15. So..... habe die ganze Nacht vorm PC verbracht und Pansyndrom gelesen. Jetzt ist es Sonntag der 14.07.2013 07:43 Uhr.
    Ohje, meine Augen sind ganz rot vom lesen.
    Super Buch……kann jetzt nicht schlafen….bin zu aufgewühlt von der Story.
    Ich finde den Tom und den Jaro echt toll.
    Wie im richtigen Leben. Die Liebe macht was sie will wenn Amor seine Pfeile verschießt…. sie kommt und geht…..manchmal bleibt sie für immer…


    Alex und Bambi sind auch noch zusammen!

    So ich mach einen Waldspaziergang….vielleicht treffe ich ja ein Bambi….

    Ps: Hoffentlich gibt es Pansyndrom bald als Buch....mochmal eine Nacht vorm PC...neee....da gibts Krach zu Haus.

    Schönen Sonntag noch allen

    Bye PM

    AntwortenLöschen
  16. Jaromir Herkunft slawisch tschechisch


    Jaro=Frühling
    Mir=Frieden/Welt

    russisch : "fester Friede"

    AntwortenLöschen
  17. Ich kann den Leuten hier nur zustimmen. Ich habe Chaosprinz angefangen zu lesen und musste immer über Tobi lachen. Natürlich ist der naiv, aber genau das macht ihn aus. :)
    Die anderen habe ich leider noch nicht gelesen, da ich erst kürzlich auf dich und deine Werke aufmerksam wurde, aber das wird jetzt nachgeholt :)
    Ich finde die Charaktere in Chaosprinz einfach toll, weil es so viele verschiedene gibt und alle ihre eigenen Probleme haben. Am meisten gefallen mir Marc und Alex ;)
    Einfach weil beide so eine zynische und sarkastische Art haben, aber trotzdem liebevoll sein können.
    Ich musste mit allen Charakteren mit leiden, auch wenn Tobi mir manchmal auf die Nerven ging. Er hat ziemlich viel geweint, aber wie gesagt, das macht ihn aus.
    Ich kann nur noch einmal wiederholen, dass ich begeistert bin und ich mich freue, wenn ich dich auf der Buchmesse treffen würde und ein Autogramm kriege ;D
    Mach weiter so,

    ganz liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen